Søjus1
Søjus1

Da wir bei Søjus1 von einer reinen Synthieband ausgingen, waren wir überrascht, dass das Schlagzeug auf ihrem Album live eingespielt klingt. Nachdem wir die Vita der beiden Bandmitglieder gelesen hatten, wurde uns einiges klarer. Hier ist mit Simon Arnold ein Jazz-Schlagzeuger am Werk. Dann gibt es noch Ralf Müller, der jahrelang als DJ mit Techno unterwegs war. Was kann daraus entstehen, wenn Jazz und Techno aufeinandertreffen?

Nun, das heute erscheinende Debüt des Duos “Søjus1” geht deutlich über eine schlichte Kombination dieser beiden Musikrichtungen hinaus. Hier kommen Jazz, Ambient, Pop und Electronic zusammen. Das dynamische Spektrum der Musik ist enorm und die Steigerungen sind mitunter gewaltig. Ein Track, der verhalten und zögerlich startet, kann am Ende durchaus explodieren. Auch bei den Sounds lassen sie keine Beschränkungen zu. Reine Akustikklänge von Piano und Schlagzeug treffen auf vielschichtige Klänge aus dem Synthesizer, wobei dies Klangflächen, aber auch schroffe Klanggebirge sein können.

Alles in allem sind wir außerordentlich angetan von diesem Debüt. Simon Arnold und Ralf Müller sind kreative Köpfe. Deren Musik ist sowohl intelligent, wie auch sehr gut hörbar. Ihr spannender, teils schräger und aggressiver Sound in Kombination mit den nicht immer geraden Rhythmen gefällt uns verdammt gut. Søjus1 erinnert, wie Simon Arnold und Ralf Müller selbst bestätigen, an Alben von Massive Attack und Portishead. Dennoch haben sie auf ihrem Debüt eine eigene musikalische Stimme gefunden.

Orientierungshilfe

Søjus1

Da wir bei Søjus1 von einer reinen Synthieband ausgingen, waren wir überrascht, dass das Schlagzeug auf ihrem Album live eingespielt klingt. Nachdem wir die Vita der beiden Bandmitglieder gelesen hatten, wurde uns einiges klarer. Hier ist mit Simon Arnold ein Jazz-Schlagzeuger am Werk. Dann gibt es noch Ralf Müller, der jahrelang als DJ mit Techno unterwegs war. Was kann daraus entstehen, wenn Jazz und Techno aufeinandertreffen?

Nun, das heute erscheinende Debüt des Duos “Søjus1” geht deutlich über eine schlichte Kombination dieser beiden Musikrichtungen hinaus. Hier kommen Jazz, Ambient, Pop und Electronic zusammen. Das dynamische Spektrum der Musik ist enorm und die Steigerungen sind mitunter gewaltig. Ein Track, der verhalten und zögerlich startet, kann am Ende durchaus explodieren. Auch bei den Sounds lassen sie keine Beschränkungen zu. Reine Akustikklänge von Piano und Schlagzeug treffen auf vielschichtige Klänge aus dem Synthesizer, wobei dies Klangflächen, aber auch schroffe Klanggebirge sein können.

Alles in allem sind wir außerordentlich angetan von diesem Debüt. Simon Arnold und Ralf Müller sind kreative Köpfe. Deren Musik ist sowohl intelligent, wie auch sehr gut hörbar. Ihr spannender, teils schräger und aggressiver Sound in Kombination mit den nicht immer geraden Rhythmen gefällt uns verdammt gut. Søjus1 erinnert, wie Simon Arnold und Ralf Müller selbst bestätigen, an Alben von Massive Attack und Portishead. Dennoch haben sie auf ihrem Debüt eine eigene musikalische Stimme gefunden.

Textdatum: 2016-02-19  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 9559/1766/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.